Verschoben
Bisheriges Datum:

François Thirault / Mayuko Miyata

François Thirault / Mayuko Miyata  

Platz der deutschen Einheit 1
20457 Hamburg

Event organiser: concerts PAMPLONA concert management UG (haftungsbeschränkt), Johannistisch 34, 14532 Kleinmachnow, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Restkarten ggf. an der Abendkasse

Event info

Chopin begeistert.

Die japanische Pianistin Mayuko Miyata war früh begeistert von der Musik des polnischen Komponisten Frédéric Chopin – und so zog es sie schon während des Studiums nach Europa und vor allem nach Polen.


Der Funke springt über.

Zuletzt begeisterte sie gemeinsam mit dem jungen französischen Solo-Cellisten und Absolventen der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker François Thirault in der Elbphilharmonie mit einem reinen Chopin Programm. François Thirault war bereits Solo-Cellist beim Mahler Chamber Orchestra und beim Swedish Radio Symphony Orchestra.


Russische Klangfarben.

Bei ihrem kommenden Konzert werden die beiden Ausnahmekünstler den Saal nun mit Rachmaninow und Prokofjew in russischen Klangfarben erstrahlen lassen.

____________________

// Besetzung //

François Thirault, Violoncello
Mayuko Miyata, Klavier

____________________

// Programm //

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873 - 1943)
Dance Orientale Op.2 Nr.2

Sergei Sergejewitsch Prokofjew (1891-1953)
Sonate für Violoncello & Klavier C-Dur, Op.119


- Pause -

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873 - 1943)
Sonate für Violoncello & Klavier g-Moll, Op.19

___________________

Foto Mayuko Miyata: © Farbtonwerk
Foto François Thirault: © Lukas Beck

Location

Elbphilharmonie
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Sie ist das Flaggschiff der deutschen Kulturlandschaft, ein architektonischer Prachtbau, ein einzigartiger Veranstaltungsort: die Elbphilharmonie in Hamburg. Hinter der beeindruckenden Glasfassade sind Konzertsäle, Appartements und Hotel zu einem Gesamtkunstwerk der Extraklasse vereint.

Gut Ding will Weile haben. Nach einem ersten Entwurf Mitte der 1960er-Jahre, dem Baubeginn im neuen Jahrtausend und mehreren Baustopps wurde die Philharmonie 2017 endlich feierlich eröffnet. Seitdem lockt sie Künstler und Kulturbegeisterte aus allen Ecken der Welt an die westliche Spitze der Hafencity. Herzstück des Gebäudes ist der Große Saal, der 2.100 Gästen Platz bietet. Hier wird dem Publikum beste musikalische Unterhaltung in hervorragender Akustik geboten. Auch der Kleine Saal und das Kaistudio 1 laden zu unvergesslichen Konzerten ein. Natürlich darf in einem Bau wie diesem das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Die hauseigene Gastronomie begeistert ihre Gäste mit kulinarischen Leckerbissen. Die zentrale Plattform, die Plaza, ist nicht nur beliebter Treffpunkt, sondern auch Tor zur Außenwelt: Auf 37 Metern Höhe bietet der Außenrundgang einen spektakulären Blick über die Stadt. Ein Hotel im Ostteil und Appartements im Westteil runden das Konzept ab.

Wer nach Hamburg kommt, muss der Elbphilharmonie einfach einen Besuch abstatten. Hier kommt jeder ins Staunen – überzeugen Sie sich selbst!

Videos